Anfragen

Ruanda: Das Land der tausend Hügel

Jedes Land ist mit einigen einzigartigen Merkmalen gesegnet, die es von anderen unterscheiden, und versammelt Massen aus der ganzen Welt, um die herrlichen Merkmale zu sehen. Ruanda, das auch als das sauberste Land Afrikas bekannt ist, gehört zu den wenigen Ländern, in denen die Aussicht auf die prestigeträchtigen Berggorillas seltene Spannung bietet. Darüber hinaus können Touristen während ihres Aufenthalts an der einzigen Baumkronenwanderung in Ostafrika teilnehmen und viele weitere Safaris unternehmen das Land, wie im Artikel erklärt.

Beliebte Touristenattraktionen in Ruanda

Gorilla-Trekking

Gorilla-Trekking steht ganz oben auf den Reiserouten der meisten Touristen in allen Ländern, in denen die herrlichen Tiere leben, darunter auch Ruanda. Reisen wandern durch dichte Äste von Bäumen, raue Wiesen und unwegsame Wege und verfolgen dabei die bescheidenen, menschenähnlichen Affen. Die lohnende Aktivität ist mit einer Gebühr von 1.500 US-Dollar verbunden, um einer der 14 einheimischen Familiengruppen zuzusehen. Nach dem Treffen haben Reisende eine Stunde Zeit, um einen klaren Einblick in das Leben dieser gigantischen Kreaturen in ihrem natürlichen Lebensraum zu werfen Im Wesentlichen geht es dabei unter anderem um Ernährungsgewohnheiten, die Betreuung der Kleinen und den Umgang mit anderen.

Vulkanwandern

Die Vulkane erstrecken sich über die Grenzen von Ruanda, der Demokratischen Republik Kongo und Uganda, aber wenn man bedenkt, dass diese faszinierenden, hochgelegenen Vulkane größtenteils im saubersten Land vorkommen, sind Wandersafaris auf den Vulkanen in Ruanda unvergesslich. Das Land bietet Wanderwege auf vier Virunga-Gipfeln, wobei der Berg Karisimbi der anspruchsvollste ist, da es sich um einen zweitägigen Aufstieg handelt und eine aufregende Nacht in der Mitte des weitläufigen Berges beinhaltet, bevor es weiter zum Gipfel geht. Interessante Wanderungen können auch auf anderen herrlichen Bergen wie Bisoke , Muhabura und dem am wenigsten erwanderten Berg Gahinga unternommen werden, da er der kürzeste von allen ist und Erstwanderern lebensverändernde Erfahrungen bieten würde.

Schimpansen-Trekking

Ähnlich wie ihre Artgenossen, die Berggorillas, bieten Schimpansen eine weitere aufregende Safari, die weniger anstrengend ist. Touristen sollten es vergessen, Wanderstöcke in der Hand zu halten und auf der Suche nach Gorillas durch das dichte Gebüsch in die Berge zu gehen, denn diese verlockenden Kreaturen können eine Safari zum Kinderspiel machen, wenn man sie dabei beobachtet, wie sie hoch oben an den Ästen der Bäume herumkraxeln, als wären sie im Himmel, und nach einem anderen greifen, um dorthin zu gelangen einen Halt, bevor sie auf dem Boden aufliegen. Diese Baumbewohner bauen Nester wie Vögel in dicken Ästen. Bevor sie sie verfolgen, marschiert eine Gruppe von Fährtenlesern den Touristengruppen voran und informiert die Reiseführer ständig darüber, wo sie diese verspielten baumliebenden Kreaturen sehen. Touristen sollten vorbereitet sein und sich auf die grenzenlose Zeit einstellen, die ihnen geboten wird, wenn sie die Schimpansen sehen. Sie sollten ihnen dabei genau zusehen, wie sie füttern, spielen und sich um die Jungen auf ihren Bewohnern kümmern.

Dian Fosseys Grabwanderung

In der schroffen, scharfen Schlucht zwischen den Bergen Bisoke und Karisimbi liegt der Beginn der Dian- Fossey- Gräberwanderung. Diese weniger anstrengende Wanderung bietet Touristen wunderschöne Naturlandschaften mit üppiger grüner Vegetation wie seltenen Orchideen, Ausblicken auf die herrlichen Berge und der Möglichkeit, die prächtigen Gorillas zu sehen. Beim Markieren der Prüfung vom Fuße des Mount Bisoke aus finden Besucher mit einem ausgebildeten Führer den Weg zum Ruheheim von Dian Fossey und ihrer berühmten Forschungsstation Karisoke , um ein Gefühl für die schwere Arbeit zu bekommen und sie zu schätzen, während sie gleichzeitig das Leben schützt dieser ausgestorbenen Kreaturen gegen das Affenmassaker.

Gedenkstätte für den Völkermord in Kigali

Das eindringliche Massaker, bei dem ein großer Teil der Menschen in Ruanda ums Leben kam, hat tiefe Spuren bei den Menschen im Land hinterlassen und so ein Museum gegründet, das Touristen anhand schrecklicher Fotos, Artefakte und anderer Informationen, die Leben einhauchen, in die schlechten alten Zeiten zurückversetzt das Leid, das das Land im Jahr 1994 ereilte. Es ist ein großes Zeichen der Menschlichkeit für alle Touristen, die das Land besuchen und sich auf dem Weg zum Museum befinden, um einen Moment der Stille für alle unschuldigen Menschen einzulegen, die der rücksichtslosen Tötung zum Opfer fielen Land.

Kultur Ruandas

Die Vielfalt der ethnischen Gruppen in Ruanda ist minimal, aber das ist kein Hindernis für das einzigartige, aber dennoch reiche kulturelle Erbe des Landes. In der Vergangenheit gab es im Land drei ethnische Gruppen, in denen die Tutsi stolze Viehzüchter waren, die Hutu mit ihrem riesigen Land sich in der Landwirtschaft wohlfühlten und die Twa , die Waldliebhaber und Jäger waren, im Grunde ihren Tag machten. Dies ist jedoch alles in Erinnerung, da die Ruander jetzt kulturelle Werte, Einheit, Patriotismus teilen und es vorzugsweise lieben, als Ruander gruppiert zu werden, und sich immer noch im Heilungsprozess von dem Trauma befinden, das mit dem Völkermord von 1994 einherging, wobei Kinyarwanda die am weitesten verbreitete Sprache ist im Land gesprochen. Kisuaheli, Französisch und Englisch kann man um die Ecken des Landes hören, da sie Amtssprachen sind.

Essen in Ruanda

Verschiedene Länder haben einzigartige Arten von Lebensmitteln, die sie beim Essen und Essen in den siebten Himmel versetzen, insbesondere die lokal produzierten Arten von Lebensmitteln. Ruanda wartet mit seinen erstaunlichen Gerichten auf, die im Land zubereitet werden. Die Ruander mischen am liebsten verschiedene Lebensmittel und erfinden so erstaunliche Gerichte, die es nur in Ruanda gibt, wie etwa Umutsima , eine Mischung aus Maniok und Mais, oder Isombe , bei dem es um Maniokblätter, Auberginen und Spinat geht. Sie bevorzugen Obst zwischen den Mahlzeiten und das Abendessen sollte so schwer sein, wie nichts über den Tag verteilt. Während des Essens kann das Stellen von Fragen zur ethnischen Zugehörigkeit zur Ablehnung von Speisen führen, und die Ablehnung angebotener Speisen oder Getränke stellt auch eine Art Beleidigung des jeweiligen Angebots dar. Auch in Ruanda nippen die Menschen zunächst an Speisen und Getränken, die ihren Gästen angeboten werden, als Beweis dafür, dass das Essen im Allgemeinen zum Verzehr geeignet ist.

Ruandas Geographie

Ruanda, das gemeinhin als das Land der tausend Hügel bekannt ist, gilt als eines der kleinsten Länder Afrikas und ist von Natur aus kreisförmig, da es im Land zahlreiche wellige Hügel und Berge wie das Virunga-Gebirge gibt . Dieses kleine Binnenland grenzt im Osten an Tansania, im Süden an Burundi, im Westen an die Demokratische Republik Kongo und im Norden an Uganda. Durch das Land fließen der Nil und der Kongo, einer der größten Flüsse Afrikas.

Community-Touren in Ruanda

Community-Touren bieten Reisenden die Möglichkeit, an vielen der überaus erfreulichen kulturellen Erfahrungen des Landes teilzunehmen, wie z. B. an kulturellen Tänzen teilzunehmen, alten Volksmärchen zu lauschen, traditionelle Mahlzeiten mit den Einheimischen zu teilen und andere neue Begegnungen zu machen. Die Touristen können an Dorfspaziergängen teilnehmen, deren Wege sie durch die Gemeinde führen und unter anderem verschiedene Tee- und Kaffeeplantagen besichtigen, Musik hören und Bier aus Bananen verarbeiten.

Touristen können auch Kunst- und Kistenstände erkunden und ihre Safaris durch den Kauf eines Souvenirs zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Der Besuch lokaler Bauernhöfe, des Ibyiwacu -Dorfes und lokaler Gehöfte sowie kulturelle Ausflüge zum Kulturerbe sind die zahlreichen Möglichkeiten, die Touristen auf Gemeindetouren im Land nutzen können.

Big Five Safaris im Akagera Nationalpark

Normalerweise ergattern Jäger das Herz eines Löwen, indem sie das tun, was sie am besten können , aber Löwen, Büffel, Leoparden, Nilpferde und Elefanten waren offenbar nicht so leicht zu fangen und wurden deshalb die „Big Five“-Tiere genannt. Es kommt selten vor, dass man an einem Reiseziel einen Blick auf alle Big Five erhaschen kann, aber Akagera in Ruanda bietet seinen Besuchern auf einer Wildtiersafari in Ruanda genau das.

Leoparden in Akagera

Bei einer Pirschfahrt durch die unberührte Umgebung des Parks können Touristen Glück haben, eines dieser großen Tiere namens Leoparden zu sichten. Tagsüber sind sie jedoch nur selten zu sehen. Deshalb müssen Touristen eine nächtliche Pirschfahrt unternehmen, um den Lebewesen ganz nah zu sein Schüchternheit wird von der Dunkelheit verdeckt, die über die Nacht hereinbricht.

Die afrikanischen Savannah-Elefanten

Das Sprichwort „So groß wie ein Elefant“ beweist dieses riesige Lebewesen immer wieder, denn es gilt als das schwerste und größte aller Tiere auf der ganzen Welt, da sein Gewicht bis zu 6048 kg erreichen kann . Es gibt über 100 Elefanten im Park und Touristen können bei einer Pirschfahrt im Park nicht umhin, einen zu entdecken.

Nashörner in Akagera

Da das letzte Nashorn im Park etwa 2007 gesichtet wurde, konnte dieser Park nicht als der „Big Five“ bezeichnet werden, aber dank der gemeinsamen Anstrengungen, die unternommen wurden, um 18 Spitzmaulnashörner von Südafrika nach Akagera umzusiedeln . Eine Safari nach Akagera wird durch eine Pirschfahrt abgerundet, die den Touristen die Möglichkeit bietet, diese riesigen Kreaturen beim Grasen zu beobachten.

Löwen

Alle Geschichten über große Sorgen werden dem Löwenherz zugeschrieben und das macht es zu einem der großen fünf Tiere. Worte wie „König des Dschungels“ erklären am besten, dass dieser furchtlose und mutige Zottel starke Tiere ausmacht. Besucher können diese risikofreudigen Kreaturen auf Pirschfahrten sowohl tagsüber als auch nachts beobachten. Für Touristen ist es jedoch von größter Bedeutung, genau zu wissen, wo sie tagsüber zu finden sind, da sie nicht zu den Menschen gehören, die herumsitzen und für Fotos posieren, als ob sie es nicht tun würden Ich habe keine Beute zum Jagen.

Beste Zeit, um den Park zu besuchen

Das Land kann das ganze Jahr über bevölkert sein, abhängig von der Safari, die man unternehmen möchte, denn die trockenen Monate Juni bis September bieten die besten Safaris wie Berggorilla-Trekking und vorzugsweise Schimpansen-Trekking findet man am besten in der Regenzeit.

Nationalparks in Ruanda

Wie jedes andere Land mit unberührter Natur gibt es auch in Ruanda Nationalparks. Diese Quartette bieten Naturliebhabern viele schöne Landschaften und haben viel Geschichte und Teint in sich verborgen.

Nyungwe- Wald-Nationalpark

Der westliche Teil Ruandas ist mit spektakulären Ausblicken auf Nyungwe mit seinen wunderbaren, üppigen Wäldern gesegnet, die als die ältesten Regenwälder Afrikas gelten. Die Höhen des Gebiets arbeiten mit dem Dickicht zusammen und bieten eine einladende Umgebung für verschiedene Wildtiere wie Ducker, Buschrücken, Elefanten, Büffel, Goldkatzen, Buschschweine, Mungos, Vögel , von denen einige in der Albertine-Region endemisch sind, gefährdete Schimpansen und andere Primaten wie der L'Hoest- Affe, der ebenfalls in der Albertine-Region endemisch ist. Baumkronenwanderungen, Spaziergänge in der Natur und verschiedene Primatenbeobachtungen gehören zu einer Safari in diesen Park.

Gishwati Mukura- Nationalpark

Der Park wurde nach dem Zusammenschluss zweier Wälder benannt, die derzeit den Park im Nordwesten Ruandas bewohnen. Der am wenigsten besuchte Park des Landes bietet aber atemberaubende Erlebnisse bei Aktivitäten wie Wasserfallwandern, Golden Monkey Tracking, Naturwanderungen und Schimpansen-Trekking. Daher benötigen Touristen nur einen Reisepass, um in das Land einzureisen und sich auf eine lebensverändernde Reiseroute zu begeben.

Akagera- Nationalpark

2-3 Autostunden von Kigali in den östlichen Teil des Landes führt Sie nach Akagera , das aufgrund seiner blühenden Kreaturen, die im Park gehalten werden, zu einem der fünf größten Nationalparks wurde, darunter Nashörner, Elefanten, Büffel, Löwen, Leoparden, Giraffen, Zebras und andere Nicht zu vergessen die zahlreichen Vogelarten im Park. Der einzige Savannah-Nationalpark des Landes wurde nach der Kagera benannt Fluss, dessen mäandrierende Flüsse den See Ihema und andere Flüsse in und um den Park gebühren. Touristen sollten bereit sein, während einer Safari in diesem Park Sportfischen, Bootsfahrten und Vogelbeobachtungen zu unternehmen.

Volcanoes-Nationalpark

Die nordwestliche Region Ruandas bietet Schönheit, die durch die wunderschöne Landschaft, die man in diesem Park vorfindet, noch übertroffen wird, wenn man bedenkt, dass er 5 der 8 schönen Hänge der Vulkane schützt. Der Park entfaltet nicht nur das dichte, üppige Grün der Wälder, die von den wunderschönen hügeligen Hügeln gekrönt werden, sondern auch die wunderschönen goldenen Farben der goldenen Affen, die zufällig in den Wäldern auf und ab springen.

Nicht zu vergessen sind die Lebewesen, die die Hügel dominieren, die Berggorillas, und es ist auch erwähnenswert, dass Besucher Höhlenforschung in historischen Höhlen wie Musanze genießen und gleichzeitig einen Blick in die Vergangenheit von Menschen werfen können, die die Geschichte der Region direkt kennen.

rwanda Touren

Gorilla Ruanda

3-tägige Berggorilla-Safari im Virunga-Nationalpark

Duration 3 Tage days
Destinations Ruanda  

3-tägige Gorilla-Trekking-Safari in Ruanda: Entdecken Sie die Schönheit des Virunga-Nationalparks und treffen Sie Berggorillas in ihrem natürlichen...

More Details
Schimpansin

3 Tage Schimpansen-Trekking in Ruanda

Duration 3 Tage days
Destinations Ruanda  

Im Nyungwe-Wald-Nationalpark unternehmen Sie eine Schimpansenwanderung, begleitet von einem Spaziergang durch die Baumwipfel, um sich nach einer langen...

More Details

18 days best of East Africa safari

Duration 18 days days
Destinations Uganda-Touren  Ruanda  Tansania  Kenia  Ostafrika  

This an amazing East African safari since it will take you to four East African destinations that are great to explore with the big five animals, big cats,...

More Details

14 Tage Uganda, Ruanda und Tansania Safari Tour

Duration 14 Tage days
Destinations Uganda-Touren  Ruanda  Tansania  Ostafrika  

Diese 14 -Tage -Safari -Safari -Safari in Uganda, Ruanda und Tansania, werden Ihnen eine unvergessliche Zeit für Safari -Aktivitäten in einigen der besten...

More Details
Elefanten

10 Tage Uganda- und Ruanda-Safari

Duration 10 Tage days
Destinations Uganda-Touren  Ruanda  

Sie werden Ihre 10 Tage auf Uganda- und Ruanda-Safari verbringen und die folgenden Reiseziele besuchen: Kibale-Nationalpark für Schimpansen-Trekking und...

More Details

5 Tage Ruanda Safari

Duration 5 Tage days
Destinations Ruanda  

Diese fünftägige Ruanda-Safari führt Sie zu den beiden beliebtesten Tourismuszielen Ruandas, wo Sie den Vulkan-Nationalpark erkunden, der als Heimat der...

More Details

4 Tage Nyungwe Schimpansen und Kahuzi-Biega Gorilla Safari

Duration 4 Tage Nyungwe Schimpansen und Kahuzi-Biega Gorilla Safari days
Destinations Ruanda  DR Kongo  Ostafrika  

Wandern Sie durch das verbleibende östliche Tiefland im Kahuzi-Biega-Nationalpark, der zwischen zwei Bergen liegt, nämlich dem Kahuzi und dem Biega, daher...

More Details

3 Tage Goldmeerkatzen-Trekking in Ruanda

Duration 3 Tage Goldmeerkatzen-Trekking in Ruanda days
Destinations Ruanda  

Sie werden im Vulkan-Nationalpark im Norden Ruandas auf der Suche nach diesen seltenen und gefährdeten Goldmeerkatzen sein, danach besuchen Sie die...

More Details

3 Tage Gorilla Trekking im Volcanoes National Park

Duration 3 Tage days
Destinations Ruanda  

Diese dreitägige Gorilla-Wanderung im Vulkan-Nationalpark führt Sie in einen der meistbesuchten Vulkan-Nationalparks, wo Sie die vom Aussterben bedrohten...

More Details
Giraffe, Akagera Nationalpark

2-tägige Safari im Akagera-Nationalpark

Duration 2 Tage days
Destinations Ruanda  

Sie verbringen Ihre zwei Tage im einzigen Savannenpark in Ruanda, Akagera, und nehmen an den beiden Aktivitäten teil: Eine Bootsfahrt auf dem Ihema-See, bei...

More Details

10 Tage das Beste von Ruanda Safari

Duration 10 Tage days
Destinations Ruanda  

This 10 days best of Rwanda safari will take you to the most selling and visited tourist destinations of Rwanda the land of a thousand hills. On this safari,...

More Details
Gorillas

8 Tage Gorillasafari in Uganda, Ruanda und Kongo

Duration 8 Tage days
Destinations Uganda-Touren  Ruanda  DR Kongo  Ostafrika  

Sie werden Ihre 8-tägige Gorillasafari in Uganda, Ruanda und der D.R. verbringen. Kongo, während Sie Gorillas in verschiedenen Nationalparks dieser drei...

More Details
Gorillas

7 Tage Primaten und Wildtiere in Ruanda

Duration 7 Tage days
Destinations Ruanda  

Genießen Sie diese 7-tägige Primaten- und Wildtiersafari in Ruanda, die Sie zu den interessantesten Orten mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten führt....

More Details

6 Tage Kultursafari in Ruanda

Duration 6 Tage days
Destinations Ruanda  

Diese 6-tägige Kultursafari in Ruanda ist eine der interessantesten Safaris, die Sie zu den beliebtesten Reisezielen des Landes führt. Auf dieser Safari...

More Details

4 Days Rwanda Gorillas and Golden monkey Trekking

Duration days
Destinations Ruanda  

During these 4 days Rwanda gorillas and golden monkey trekking will take you to volcanoes national park which is the most visited National Park in Rwanda. The...

More Details

6 Tage Gorilla Trekking In Ruanda Und Uganda

Duration 6 Tage days
Destinations Uganda-Touren  Ruanda  Ostafrika  

Das Kämmen von Gorilla-Trekking in Ruanda und Uganda garantiert Ihnen eine doppelte Begegnung mit den riesigen Berggorillas in ihrem natürlichen Lebensraum....

More Details
gorilla

2 Tage Gorilla Tour in Ruanda

Duration 2 Tage days
Destinations Ruanda  

Genießen Sie eine 2-tägige Gorilla-Tour in Ruanda, eine außergewöhnliche kurze Safari, die Sie durch ein bemerkenswertes Gorilla-Trekking-Erlebnis führt....

More Details
Tag 1: Gorilla-Trekking im Volcanoes-Nationalpark

1 Tage Ruanda Gorilla Tour

Duration 1 Tag days
Destinations Ruanda  

Eine eintägige Ruanda-Gorilla-Tour ist die beste, wenn Sie einen engen Zeitplan oder ein knappes Budget haben und eine Gorilla-Gruppe im...

More Details